News 27. August 2016 | Christian Swoboda

Ewald mueller

Am Freitagabend gab Ewald Müller im Kreise der 3. Herrenmannschaft bekannt, dass er von seinem Traineramt mit sofortiger Wirkung zurücktreten werde. "Die letzten zwölf Monate haben mir meine Grenzen aufgezeigt", teilt der 49-Jährige anschließend in seiner Begründung auf facebook mit.

Ewald Müller ist seit 2005 bei den Buchbinder Legionären und hat sich seither nicht nur als Trainer, sondern auch in der Organisation bei größeren Turnieren wie der WM-Vorrunde oder World Baseball Classic Qualifier im besonderen Maße für den Verein verdient gemacht. Foto: Mike Hofmann.

Laut eigener Aussage will Ewald Müller dem Regensburger Baseballsport weiterhin erhalten bleiben und bis Saisonende als Co-Trainer die 4. Mannschaft unterstützen.

Die "Dritte Legion" startet heute mit zwei Spielen in die Bayernliga-Playoffs. Gegner wird ab 13 Uhr auf Platz 1 die Baldham Boars sein. "Mir ist es nicht mehr möglich, mein Traineramt so weiter zu führen wie bisher, ohne dass die Mannschaft Schaden nimmt", sagt Ewald Müller. "Zudem war ich auch nicht mehr in der Lage, gewissen Strömungen innerhalb des Teams entgegenzuwirken. Ich wünsche der Mannschaft auf ihrem Weg weiterhin viel Erfolg."

Die Buchbinder Legionäre danken Ewald Müller für seinen großen Einsatz, sein Engagement sowie für seinen offenen und herzlichen Umgang in den letzten elf Jahren und hoffen, dass er weiterhin der Regensburger Baseballfamilie erhalten bleibt.