h164510 web

Spielbericht | Mainz Athletics @ 1. Mannschaft 1. Oktober 2016 | Christian Swoboda

Die Buchbinder Legionäre melden sich im Kampf um die Deutsche Meisterschaft zurück. Vor 1635 Zuschauern am Samstag in der Armin-Wolf-Arena besiegten sie die Mainz Athletics mit 1:0 und verkürzten in der Best-of-Five-Serie auf 1:2-Siege. Damit gibt es morgen ein weiteres Heimspiel, das um 14 Uhr startet. Karten gibt es online oder an der Stadionkasse ab 12:30 Uhr. Foto: Mike Hofmann.

Nach den beiden Auftaktniederlagen (2:13, 0:5) in Mainz hatten sich die Buchbinder Legionäre für das dritte Finalspiel vor heimischen Publikum viel vorgenommen, starteten aber nervös. Nach zwei Feldspielfehlern stand Mike Bolsenbroek gleich von Beginn an unter Druck. Doch die Regensburger überstanden die erste Defensive unbeschadet. In der ersten Offensive rückte Nino Sacasa gleich auf die dritte Base vor und wurde nach einem SacFly von Maik Ehmcke zum 1:0 nach Hause befördert. Damit lagen die Ostbayern das erste Mal überhaupt in dieser Finalserie in Führung.

Bei dem knappen Vorsprung sollte es bleiben - bis zum Ende. Denn in den nächsten acht Innings boten insbesondere die Werfer eine hervorragende Leistung. Bei den Gästen ging Jan-Niclas Stöcklin über sieben Innings und erzielte sieben Strikeouts bei vier Hits und drei Walks. Mike Bolsenbroek marschierte für Regensburg bis ins achte Inning und kam auf sechs Strikeouts, vier Hits und fünf Walks. Dann wurde es für die Hausherren noch einmal brenzlig.

Zwei Athletics-Spieler standen aussichtsreich auf den Bases als Trainer Kai Gronauer sich für einen Pitcherwechsel entschied. Der eingewechselte Jonathan Eisenhuth holte sein Team aus der Defensive und machte auch im letzten Inning mit drei schnellen Aus den Sack zu. Die Regensburger sind im Finale weiter am Leben.

Inning 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Mainz Athletics Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 4 Scoreboard number 1
1. Mannschaft Scoreboard number 1 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 1 Scoreboard number 4 Scoreboard number 1

Win: Mike Bolsenbroek

Loss: Jan-Niclas Stöcklin

Dauer: 02:25 Stunden

Zuschauer: 1.635