17 04 07 reg hdh 0937 web

News | Heidenheim Heideköpfe @ 1. Mannschaft 7. April | Christian Swoboda

Auch im dritten Saisonspiel mussten sich die Buchbinder Legionäre deutlich geschlagen geben. Bei der Heimpremiere am Freitagabend unterlagen die Regensburger den Heidenheim Heideköpfen mit 3:18. Am Samstag um 14 Uhr folgt die zweite Begegnung gegen die Gäste aus Schwaben. Foto: Gregor Eisenhuth.

Bereits Mitte des zweiten Innings hatten sich die Baseballer von der Ostalb gegen Starting Pitcher Jonathan Eisenhuth eine komfortable Drei-Punkte-Führung erspielt. Im zweiten Schlagdurchgang konnte Matt Vance nach einem Hit von David Grimes für die Hausherren auf 3:1 verkürzen, die dann bis ins fünfte Inning mit dem ambitionierten Heidenheimern auf Augenhöhe agierten.

Im dritten Inning bot sich den Buchbinder Legionären sogar die Chance auf den Ausgleich. Nach einem Walk von Maik Ehmcke und einem Double von Matt Vance standen zwei Spieler in aussichtsreicher Position, die Chance blieb jedoch ungenutzt. Das rächte sich postwendend: mit zwei weiteren Runs zogen die Gäste auf 5:1 davon.

Nach dem fünften Inning brachen die Dämme im Regensburger Defensivverbund. Die traditionell schlagstarken Heidenheimer ließen nicht locker und packten in den folgenden drei Durchgängen 13 weitere Runs drauf. Elias von Garßen sorgte mit seinem Double, auf den Janis Muschik und Noam Calisar nach Hause kamen, zum zwischenzeitlichen 3:7 für Ergebniskosmetik.

Nach Jonathan Eisenhuth, der im sechsten Abschnitt ausgewechselt wurde, versuchten in Folge David Brandl, Philipp Meyer, Michael Wöhrl und Paco Garcia der Heideköpfe-Offensive Einhalt zu gebieten.

Inning 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Heidenheim Heideköpfe Scoreboard number 2 Scoreboard number 1 Scoreboard number 0 Scoreboard number 2 Scoreboard number 0 Scoreboard number 2 Scoreboard number 4 Scoreboard number 7 Scoreboard number 8Scoreboard number 1 Scoreboard number 3Scoreboard number 2 Scoreboard number 0
1. Mannschaft Scoreboard number 0 Scoreboard number 1 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 2 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 3 Scoreboard number 6 Scoreboard number 2

Win: Johannes Krumm

Loss: Jonathan Eisenhuth