2017 04 08 regensburg   heidenheim web

News | Stuttgart Reds @ 1. Mannschaft 22. April | Christian Swoboda

Die Buchbinder Legionäre siegten am Samstagnachmittag im zweiten Duell gegen die Stuttgart Reds mit 5:1. Die Regensburger, die am Freitagabend bereits mit 11:3 gewonnen hatten, konnten somit ihr Punktekonto auf 4:4 ausgleichen. Überragender Mann bei den Legionären war Maik Ehmcke, der zwei Doubles und einen Solo-Homerun schlug. Foto: Stefan Müller.

Der Nationalspieler sorgte mit seinem ersten Basehit gleich für die 1:0-Führung durch Nino Sacasa. Ehmcke folgte kurz darauf, als er einen Error der Stuttgarter Defensive zum 2:0 nutzen konnte. Im vierten Durchgang legten die Hausherren das 3:0 nach: Matt Vance kam nach einem Hit von Alexander Schmidt über die Homeplate.

Die Stuttgarter brachten durch Fabian Weil den ersten Punkt im fünften Abschnitt auf das Scoreboard. Es sollte der einzige an diesem Nachmittag bleiben. Mike Bolsenbroek die verstärkten Bemühungen der Reds-Offensive erfolgreich abwehren. Der Niederländer ging im siebten Inning bei zwei Aus aus dem Spiel. Michael Wöhrl sorgte im Anschluss für dritte Aus.

Bevor ein Regenschauer das Spiel zu einer längeren Unterbrechung zwang, gelang Matt Vance noch das 4:1. Nach der Pause bekam dann der eingewechselte Werfer Jonathan Eisenhuth noch einmal viel Arbeit, der Nationalspieler konnte sich aber aus einer Bases-loaded-Situation befreien und schaukelte im letzten Durchgang dann den vierten Sieg in Folge über die Runden, nachdem Maik Ehmcke mit einem Solo-Homerun zum 5:1 für den Schlusspunkt gesorgt hatte.

Inning 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Stuttgart Reds Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 1 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 1 Scoreboard number 0Scoreboard number 1 Scoreboard number 2
1. Mannschaft Scoreboard number 2 Scoreboard number 0 Scoreboard number 0 Scoreboard number 1 Scoreboard number 0 Scoreboard number 1 Scoreboard number 0 Scoreboard number 1 Scoreboard number 5 Scoreboard number 8 Scoreboard number 2

Win: Mike Bolsenbroek

Save: Jonathan Eisenhuth

Loss: James Jensen