2017 04 08 regensburg   heidenheim k 70

Spielbericht | Ingolstadt Schanzer @ 2. Mannschaft 30. Mai | Tobias Dietrich

Am vergangenen Sonntag traf die 2. Mannschaft der Legionäre auf den Tabellennachbarn, die Ingolstadt Schanzer. Trotz etwas dünnem Kaders, aufgrund des gleichzeitig stattfindenden 1. Bundesligaspiels in Haar, setzten sich die Legionäre souverän in beiden Spielen durch.

Im ersten Spiel des Doubleheaders konnten die Legionäre bereits im ersten Inning 2 Runs zur frühen Führung erzielen. Diese Führung bauten sie im Verlauf des Spiel kontinuierlich weiter bis zum Endstand von 8:0 aus. Joshua Spezia war der Starting Pitcher der Partie. Er drückte dem Spiel acht Innings lang seinen Stempel auf und lies die Ingolstädter Offensive zu keinem Zeitpunkt zur Entfaltung kommen. Im neunten Inning übernahm dann Leo Haushalter auf dem Mound. Nach vier batters faced beendete er das Spiel ohne Gegenpunkt.

Auch im zweiten Spiel gingen die Regensburger direkt im ersten Inning in Führung. Nach 3 Innings stand es bereits 6:0 für Regensburg. Starting Pitcher Maximilian Siegert-Bomhard hielt die Schanzer auf der anderen Seite drei Innings lang kurz. Erst im 4. Inning kam er zum ersten Mal in Bedrängnis und musste den ersten Run hinnehmen. Im 5. Inning übernahm Leonardo Henschel. Dieser musste im 6. Inning nach einem direkt in die Sonne geschlagenen Ball drei weitere Runs hinnehmen. Diese Aktion war jedoch ein Weckruf für die Regensburger Offensive. In der unteren Hälfte des 6. Innings drehten die Legionäreschlagleute nochmal gewaltig auf und scorten 7 Runs zum 13:4 Endstand. Überragender Batter des Doubleheaders, war wie bereits letzte Woche, Henry Müller, der insgesamt 5 Hits erzielte.